fbpx
full width image

So funktioniert Stages Power

Unsere Powermeter sind extrem klein, wiegen weniger als 20 Gramm und sind aus dem selben Material gefertigt wie kugelsicheres Glas. Einfach ausgedrückt, die Stages Powermeter tragen die fortschrittlichste Technologie, in der Sparte der Leistungsmesser, in sich während sie gleichzeitig einfach zu warten und zu bedienen sind.

full width image

Die Elektronik des Stages Powermeters der 3. Generation.

Unser Gen 3 Powermeter verfügt über modernste Funkantennen. Diese stellen sicher, dass Leistungsdaten konsistent und zuverlässig an den Computer (oder GPS-Uhr) gesendet werden. Eine LED-Statusanzeige informiert über den Batteriestatus und den Verbindungsaufbau zur Leseeinheit.

full width image

Aktive Temperatur Kompensation

Die Leistung unter kontrollierten und gleichförmigen Bedingungen zu messen ist relativ einfach, fährt man draußen Rad merkt man schnell, dass sich das Wetter und somit die Bedingungen kontinuierlich verändern. Die Dehnmessstreifen, die in Powermetern verbaut werden – egal ob dieser Powermeter kurbelarmbasiert, spiderbasiert, tretlagerbasiert oder pedalbasiert ist – sind aus bestimmten metallischen Elementen gefertigt, die auf die kleinsten Temperaturschwankungen reagieren. Schließt man diesen Faktor nicht in die Leistungsmessung ein, kann dies zu einer ungenauen Messung der Daten führen. Aus diesem Grund ist der Stages Powermeter mit einer Aktiven Temperatur Kompensation Software ausgestattet, die während der Fahr automatisch Temperaturschwankungen ausgleicht und so eine präzise Leistungsmessung garantiert.

half width image

Sehr Wasserdicht.

Wie Temperaturschwankungen gehört auch Nässe zum Fahrrad-Alltag dazu – sei es bei starker Hitze durch hohe Luftfeuchtigkeit oder Regen bei eisigen Temperaturen. Der Stages Powermeter ist ausgestattet und übertrifft die Anforderungen des IPX7 Wasserdichtigkeitstandards und wird regelmäßig und extensiv auf Dichtigkeit in unserer Produktionsstätte in Boulder, Colorado, sowie während etlichen Ausfahrten getestet.

ANT+ und Bluetooth Übertragung

Der Stages Powermeter war der erste Leistungsmesser der sowohl Datenübertragungsprotokolle für Bluetooth als auch ANT+ angeboten hat. Dies vereinfacht den Einrichtungsprozess und stellt sicher, dass unser Powermeter mit einer Vielzahl an Geräten, eingeschlossen Smart Trainer, Smart Phones und Cyclometer, kompatibel ist. Außerdem ermöglicht dies auch eine bidirektionale Kommunikation, um Firmware-Updates direkt von zu Hause und kabellos auf den Powermeter aufzuspielen.

half width image
full width image

Wattage 101 - Leistungsmessung verstehen

Lapidar gesprochen ist Leistung (Power) eine Messgröße, die in Watt angegeben wird und Arbeit in Echtzeit definiert. Im Gegensatz zur Herzfrequenz, wird die Leistung nicht durch Umwelteinflüsse, wie zu wenig Schlaf, Stress, Koffein oder Flüssigkeitsmangel beeinflusst. Und, während das Herz verzögert auf kurze und intensive Intervalle reagiert wird die Leistung in Echtzeit festgehalten. Leistung ist das beste Werkzeug, um den Fitness Fortschritt zu verstehen und der beste Indikator für dein Fitnesslevel und deine Ermüdung. Einfach gesagt, wenn du wissen möchtest was du leistest – check deine Power.

full width imagefull width image
half width imagehalf width image

Was ist Leistung?

Die Gleichung für Leistung (Power) ist reine Physik:

POWER =         DREHMOMENT  x    TRITTFREQUENZ
P            =         2X[(F x 9.8 x L)   x    (R x .1047)]

P=Power, aka Watt.

DREHMOMENT// Fave x 9.8 x L = Drehmoment
(Fave = Durchschnittliche Kraft pro Umdrehung)x(9.8 = Gravitationskonstante)x (L=Kurbellänge)

Um Drehmoment zu messen, werden von Stages speziell entwickelte Dehnmessstreifen präzise entlang des Kurbelarms angebracht. Dehnmessstreifen, die in ähnlicher Form auch in der Raumfahrt verwendet werden, können kleinste Biegungen auch in der steifsten Kurbel erfassen. Jede Pedalumdrehung verursacht eine minimale Biegung entlang des Kurbelarms. Diese abwärts gerichtete Kraft tritt bei jeder Umdrehung auf. Multipliziert man diese Kraft mit 9,8 m/s2 und der Länge des Kurbelarms, erhält man die Kraft, die pro Pedalumdrehung aufgebracht wird – dies ist das Drehmoment.

half width image
half width image

TRITTFREQUENZ // R x .1047 = Trittfrequenz
(R= Umdrehungen – gemessen über eingebauten Beschleunigungssensor)

Der Stages Powermeter misst die Trittfrequenz über einen Beschleunigungssensor (gleiche Technologie, die Smartphones die Anpassung des Displays je nach Position ermöglicht). Der Beschleunigungssensor ist Teil der eigens entwickelten elektronischen Schaltplatte, was die Notwendigkeit veralteter Magnete, externer Sensoren und Kabelbinder zur Messung der Trittfrequenz überflüssig macht. Diese hochmoderne Technologie erlaubt es dem Powermeter darüber hinaus, die Position der Kurbel mehrfach pro Umdrehung zu erfassen. Dies resultiert in einer schnelleren Informationsweitergabe und besseren Leistungsdaten.
Die erfassten Trittfrequenz- und Drehmomentdaten werden multipliziert, um die Leistung einer Pedalumdrehung zu bestimmen.

ERFAHRE MEHR

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more.