SO NUTZT DU TRAININGSPROGRAMME MIT STAGES DASH

September 20, 2016 | ,

Einer der größten Vorteile beim Training mit einem Powermeter liegt darin, sein Training exakt so durchführen zu können, wie es vom Trainingsplan vorgegeben wurde. Mit dem Trainingsprogramm-Modus von Stages Dash musst du ab sofort nicht länger Post-its auf das Oberrohr kleben, deine Hände mit Notizen vollschreiben oder andauernd auf dein Mobiltelefon schauen.

Mit der Entwicklung von Stages Dash und Stages Link haben wir ein Umfeld geschaffen, das eine komplette Unabhängigkeit zwischen Trainingsplan und der darauffolgenden Trainingsanalyse zulässt sowie dem, was tatsächlich auf dem Bike absolviert wurde.

Der Trainingsprogramm-Modus in Stages Dash erlaubt dir, visuelle und akustische Signale zu setzen, die dir dein Zeichen geben, sobald deine Intervalle wechseln. Auf dem Display wird dir dabei genau angezeigt, für wie lange du welche Intensität fahren solltest. Ein akustisches Zeichen lässt dich wissen, wann dein nächstes Intervall beginnt – so musst du nicht die ganze Zeit mit dem Kopf nach unten auf deinen Radcomputer starren.

screen-shot-2016-09-19-at-6-16-15-pm

Nachdem du deine Trainingseinheit beendet und die Daten auf Stages Link hochgeladen hast, erscheint eine grafische Darstellung, die die absolvierte Einheit dem geplanten Trainingsprogramm gegenüberstellt. Stages Link gibt überdies eine Bewertung aus, die dir aufzeigt, wie weit das Training vom Trainingsplan abgewichen ist – nicht nur über die gesamte Trainingsdauer gesehen, sondern auch heruntergebrochen auf jedes einzelne Intervall.

screen-shot-2016-09-19-at-6-15-54-pm

Die gesamte Idee, die sich hinter Stages Dash, Stages Link und Stages Power verbirgt, ist, es Sportlern leichter zu machen, mit Powermeter zu trainieren und dabei zu verstehen, was sie machen und wie gut dies für ihre Leistungsentwicklung ist.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more.