TREFFE DEN PROJEKTMANAGER DES NEUEN STAGES POWER CARBON

November 20, 2015 |

Durch den Stages Power Carbon haben Sportler mit Carbonkurbeln bald auch die Option ihr Kurbelset mit einem Stages Powermeter nachzurüsten, ohne dabei die Unversehrtheit des Kurbelsets in Sachen Material verändern zu müssen. Um zu verstehen, wie der neue Powermeter funktioniert, triffst du hier den Entwicklungsingenieur und Projektmanager des neuen Stages Power Carbon, Sam Morrison. (Kleine Notiz am Rande: Sam ist, wie auf dem Foto ersichtlich, Fan der Serie Zoolander und kann es kaum erwarten, bis die Fortsetzung der neuen Folge im Februar erscheint.)

Wie sah der Prozess, den neuen Stages Power Carbon auf den Markt zu bringen, genau aus?

Unser ganzes Ingenieur Team hat daran gearbeitet, die beste Lösung in Sachen akkurate Messung von Verformungen bei Carbonkurbelarmen zu bauen und zwar so, dass diese stabil und vorhersagbar, auch bei Temperaturveränderungen, bleibt. Wir haben dann mit der Herstellung von Prototypen begonnen, die Prototypen getestet und, basierend auf diesen Testergebnissen, Änderungen vorgenommen. Das bedeutet, dass ziemlich viele Labortests durchgeführt werden mussten, um spezielle Bedingungen hervorzurufen und testen zu können. Jetzt, da wir ein Produkt haben, verbringe ich die meiste Zeit damit das Team auf die Produktion vorzubereiten. Derzeit bauen wir die Produktionslinie auf, geben Mitarbeiterschulungen und arbeiten eng mit Händlern zusammen, um bereit zu sein, wenn das Produkt auf den Markt kommt.

Wie funktioniert der Stages Power Carbon?

Der Stages Power Carbon ist eine maßgeschneiderte Lösung, bestehend aus einem Kurbelarm und einer Tretlagerwelle, um den Stages Powermeter mit SRAM Produkten kompatibel zu machen. Je nach Kurbelset, bieten wir unterschiedliche Tretlagerwellen an, um den spezifischen Q-Faktor für die Red22, Force22, CX1, XX1 und X01 168mm auch weiterhin zu gewährleisten. Mit unserem Kurbelarm und unserer Tretlagerwelle müssen die Fahrer lediglich den originalen linken Kurbelarm, dieser ist an der originalen Tretlagerwelle befestigt, mit dem Stages Powermeter und der Stages Tretlagerwelle ersetzen. Der Tausch ist ziemlich simpel und danach kannst du mit Leistung trainieren.

Powermeter gibt es schon einige Zeit, warum hat es so lange gedauert die Stages Power Technologie auf Carbon zubringen?

Es gab hier zwei separate Bereiche die besonders genau untersucht wurden: Wie lässt sich Biegung akkurat messen und wie lassen sich Temperaturveränderungen angemessen erfassen. Dehnmessstreifen werden schon längere Zeit erfolgreich an Aluminium angebracht, Carbon ist jedoch ein relativ neues Material, wodurch es nur wenig Informationen über eine valide Nutzung von Dehnmessstreifen an diesem Material gibt. Als eine gute Lösung im Labor gefunden war, galt es diese Lösung auch unter realen Bedingungen zu validieren, sprich den Powermeter bei hunderten Stunden im Sattel wirklich zu testen. Als Radsportunternehmen ist es Gott sei Dank einfach, Personen zu finden, die viel auf dem Rad unterwegs sind und ihre Leistungsdaten kritisch betrachten. Die Ergebnisse zeigen, dass der Stages Power Carbon dieselbe akkurate, aktive Temperaturkompensation aufweist, wie unsere Aluminiumkurbeln. Wir sind wirklich stolz auf die Lösung, die wir entwickelt haben und das diese Lösung mit derselben Messgenauigkeit und konsistenter Datenaufzeichnung funktioniert wie dies unsere Aluminiummodelle tun.Es gab hier zwei separate Bereiche die besonders genau untersucht wurden: Wie lässt sich Biegung akkurat messen und wie lassen sich Temperaturveränderungen angemessen erfassen. Dehnmessstreifen werden schon längere Zeit erfolgreich an Aluminium angebracht, Carbon ist jedoch ein relativ neues Material, wodurch es nur wenig Informationen über eine valide Nutzung von Dehnmessstreifen an diesem Material gibt. Als eine gute Lösung im Labor gefunden war, galt es diese Lösung auch unter realen Bedingungen zu validieren, sprich den Powermeter bei hunderten Stunden im Sattel wirklich zu testen. Als Radsportunternehmen ist es Gott sei Dank einfach, Personen zu finden, die viel auf dem Rad unterwegs sind und ihre Leistungsdaten kritisch betrachten. Die Ergebnisse zeigen, dass der Stages Power Carbon dieselbe akkurate, aktive Temperaturkompensation aufweist, wie unsere Aluminiumkurbeln.Wir sind wirklich stolz auf die Lösung, die wir entwickelt haben und das diese Lösung mit derselben Messgenauigkeit und konsistenter Datenaufzeichnung funktioniert wie dies unsere Aluminiummodelle tun.

Was ist die Besonderheit am Stages Power Carbon im Vergleich zu den anderen Modellen?

Der Kurbelarm ist aus hohlgeformten Kohlefasern, er ist also extrem leicht. Der Powermeter selbst wiegt nur 15-20 Gramm, was den Powermeter auf einen der vorderen Ränge in Sachen Powermetergewicht katapultiert. Hinsichtlich Steifheit ist der Kurbelarm so steif, oder steifer als vergleichbare Carbonmodelle. Der Nutzer verzichtet hier also auf keine Performance, wenn er auf dieses System wechselt, was uns sehr wichtig ist. Und natürlich passt dieser Powermeter an SRAM Kurbeln, für die wir zuvor keine Kompatibilität hatten.

Was ist dein Lieblings-Power Work-out bzw. Zeit in der du mit Power fährst?

Am liebsten fahre ich während unseres Firmen Lunch-Rides mit Watt. In Boulder können diese Ausfahrten ziemlich intensiv werden. Und, jeder kennt die Wattzahlen der anderen bzw. wie viel sie treten können und ist natürlich mehr als gewillt dieses Wissen gegen sie auszuspielen. Zu wissen, dass, wenn du jetzt 10 Watt drauflegst, ein anderer hinten reißen lassen muss ist einfach Spaß pur (und schmerzhaft!).

Du möchtest mehr über Carbon Powermeter erfahren? Klicke hier

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more.